Die technologische Revolution von Eis – der Kühlschrank

Technologien

Kühlschränke kühlen Inhalte, indem sie die Art und Weise ausnutzen, wie Substanzen Wärme aufnehmen und abgeben, während sich ihre Druckpunkte und Aggregatzustände ändern (normalerweise von Gas zu Flüssigkeit und zurück). Es ist schwierig, einen einzigen Erfinder des Kühlschranks ausfindig zu machen, da das Konzept im Laufe von etwa 200 Jahren allgemein bekannt war und sich allmählich verbesserte. Einige sagen es war Oliver Evans 1805 unverwirklichtes Design einer Dampfkompression-Einheit, während andere auf Carl von Lindes 1876 Design als den eigentlichen Vorläufer des modernen Kühlschranks in Ihrer Küche tippen. Dutzende von Erfindern, darunter Albert Einstein, haben im Laufe der Jahrzehnte Kühlschrankkonstruktionen verfeinert oder verbessert.

Im frühen 20. Jahrhundert begannen große Industrien, Eismaschinen zu benutzen. Nicht natürliches Eis für den industriellen Einsatz war im Ersten Weltkrieg selten. Erst mit der Entwicklung sicherer Kältemittelchemikalien in den 1920er Jahren wurden Haushaltskühlschränke zur Norm.

Die Fähigkeit, Lebensmittel über längere Zeiträume kalt zu halten (und sogar während des Transports, sobald Kühllastwagen entwickelt wurden) hat die Nahrungsmittelproduktionsindustrie und die Essgewohnheiten von Menschen auf der ganzen Welt drastisch verändert. Jetzt ist auch in den heißesten Sommermonaten leichter Zugang zu frischem Fleisch und Milchprodukten möglich, was eine Nahrungsvielfalt erlaubt, wie sich Menschen noch vor zwei Jahrhunderten niemals hätten erträumen lassen.