Der Transistor – die Erfindung, die ein Zeitalter startete

Technologien

Der Transistor ist eine einflussreiche kleine Erfindung, die den Lauf der Geschichte für Computer und die gesamte Elektronik stark verändert hat.

Ein Transistor ist eine Vorrichtung aus Halbleitermaterialien (Germanium und Silizium), die sowohl Transistoren leiten und isolieren als auch elektronischen Strom schalten und modulieren können. Der Transistor war das erste Gerät, das sowohl als Sender, der Schallwellen in elektronische Wellen umwandelt, als auch als Widerstand, der den elektronischen Strom steuert, entworfen wurde.

Transistoren haben die Welt der Elektronik verändert und einen großen Einfluss auf das Computerdesign gehabt. Transistoren aus Halbleitern ersetzten Rohre bei der Konstruktion von Computern. Indem sperrige und unzuverlässige Vakuumröhren durch Transistoren ersetzt wurden, konnten Computer nun dieselben Funktionen ausführen, indem sie weniger Energie und Platz benötigten.

Vor den Transistoren bestanden digitale Schaltungen aus Vakuumröhren.

Die Erfinder
John Bardeen, William Shockley und Walter Brattain waren alle Wissenschaftler in den Bell Telephone Laboratories in Murray Hill, New Jersey. Sie untersuchten das Verhalten von Germaniumkristallen als Halbleiter, um Vakuumröhren als mechanische Relais in der Telekommunikation zu ersetzen.

Die Forschungsarbeit des Teams sollte nun zu einem fruchtlosen Ende kommen, als der letzte Versuch, eine reinere Substanz als Kontaktstelle zu versuchen, zur Erfindung des ersten „Punktkontakt“ -Transistorverstärkers führte. Walter Brattain und John Bardeen waren diejenigen, die den Punktkontakttransistor aus zwei Goldfolienkontakten auf einem Germaniumkristall bauten. Wenn elektrischer Strom an einen Kontakt angelegt wird, verstärkt das Germanium die Stärke des Stroms, der durch den anderen Kontakt fließt. William Shockley verbesserte seine Arbeit, indem er einen Sperrschichttransistor mit „Sandwiches“ aus Germanium vom N- und P-Typ schuf. Im Jahr 1956 erhielt das Team den Nobelpreis für Physik für die Erfindung des Transistors.

1952 wurde der Sperrschichttransistor erstmals in einem kommerziellen Produkt, einem Sonotone-Hörgerät, eingesetzt. Aus Hörgeräten wurden Computer, die das digitale Zeitalter einleiteten.